Standort Koblenz

Logistikzentrum Koblenz

Intralogistischer Best-Practice-Prozess

Inmitten des Industriegebiets betreiben wir seit nun 11 Jahren unser Logistikzentrum in Koblenz. Auf einer Grundstücksfläche von 16.000 m² wickeln wir alle intralogistischen Aufgaben von Wareneingang, Lagerung und Kommissionierung über Qualitätsprüfung, intralogistischer Transport bis hin zum Verpackungsmanagement ab. Am Koblenzer Standort werden Best-Practice-Prozesse definiert und Lean-Standards etabliert, um diese letztendlich auf alle weiteren Logistikzentren auszurollen.

Jetzt anfragen

Logistikzentrum

in Koblenz

Der Standort Koblenz im Überblick

Hallenfläche

8.500m²

Regalstellplätze

2.800

Routenzugfahrten ins Werk

78 pro Tag

Anforderungen/Bestellungen

1.300 pro Tag

Produktionsversorgung

im 15-Minuten-Takt

Lkw im Wareneingang

25 pro Tag

Besonderheiten am Standort

Wareneingang

Die systemische Einbuchung der angelieferten Waren im Kundensystem oder im ELSEN-Warehouse Management System geschieht mit eigens entwickelten, mobilen Scanstationen. Diese ermöglichen die direkte Einbuchung an der Ware mittels Scanner, ohne dass eine manuelle Buchung an einem zentralen Arbeitsplatz erforderlich ist.

Nullbestandsanzeige

Um Nullbestände im Lager zu vermeiden, führen wir am Standort in Koblenz ein proaktives Frühwarnsystem als Kommunikationstool zwischen dem Kunden und dem Wareneingang. Dabei werden Daten hinsichtlich Anliefertermin und Dringlichkeit direkt vom Materialplaner an den operativen Wareneingang in Echtzeit übermitteln. Somit lässt sich sicherstellen, dass kritische Materialien ohne Zeitverlust eingebucht und der weiteren Verwendung zugeführt werden.

Anlieferanzeige

Für Warenanlieferungen werden in unserem Logistikzentrum jeweils Zeitfenster reserviert und in einer internen Datenbank erfasst. Somit können "Spitzen" vermieden und Lkw-Standzeiten vermindert werden. Um den Mitarbeitern im Wareneingang einen Gesamtüberblick zu bieten, wird die Anwendung zusätzlich über eine Anzeigetafel visualisiert.

Routenzug

Seit August 2019 nutzen wir das Routenzugprinzip für die Produktionsversorgung des nahegelegenen Werks am Standort unseres Kunden. Mit 78 Routenzugfahrten pro Tag wickeln wir durchschnittlich 1.300 Bestellungen ab. Der Zug fährt im 15-Minuten-Takt zwischen unserem Warehouse und der Produktion und kann pro Tour 8 Paletten aufnehmen.
Bei der Routenzuglösung mit einer Gesamtlänge von ca. 20m handelt es sich um eine Spezialanfertigung, die in Zusammenarbeit mit der Firma Jungheinrich für unseren Kunden entwickelt wurde.

Qualitätsprüfung und -kontrolle

Bei Qualitätsprüfungen werden Bauteile auf äußerliche Fehlermerkmale und Beschaffenheit kontrolliert. Hierbei reicht das Prüfspektrum von Luftdichtigkeitsprüfungen (Leakage-Tests) über Sichtprüfungen größerer Lieferantenteile bis hin zu mikroskopischen Prüfungen von Kleinstteilen auf μ-Größe. Um eine gleichbleibende Prüfqualität bei rotierendem Personal sicherzustellen, werden detaillierte und bebilderte Prüfanweisungen erstellt, anhand deren wir Mitarbeiter entsprechend auf den Prüfauftrag trainieren.

Behältermanagement & -disposition

Im Rahmen der Behälterentwicklung entwickeln und implementieren wir kundenspezifische Behältervarianten in Zusammenarbeit mit den Verpackungslieferanten.
In Koblenz verwalten wir insgesamt ca. 2.500 Behälter, bestehend aus 100 verschiedenen Behältertypen. Wir überwachen und disponieren den Behälterbestand zwischen der Produktion unseres Kunden und insgesamt 17 europaweiten Kunden-Produktionsstandorten.

Value Added Services

In unserem Logistikzentrum bieten wir unseren Kunden die unterschiedlichste Arten von Pack- bzw, Prüfaufträgen an. So ist es uns am Standort Koblenz beispielsweise möglich eine stückgenaue Konfektionierung durchzuführen.

Ein Auszug unserer Lean-Standards

Info-Würfel

Als Informations-und Kommunikationstool dient am Standort Koblenz unser Info-Würfel: Neben den wichtigsten Kennzahlen, Informationen und Qualitätsthemen wird hier auch auf Schäden und Reklamationen hingewiesen. Der Würfel kommt zudem zwei Mal pro Woche bei der Schichtübergabe zum Einsatz, um einen Informationsfluss innerhalb des Teams sicherzustellen.

Standort-Board

An jedem ELSEN-Standort werden Zertifikate, Organigramme, Bestellungen und Beauftragungen an einem "Standort-Board" gesammelt und visualisiert. Hier finden sich auch Gesetze des Arbeitsschutzes wieder, um die Einhaltung der rechtlichen Vorschriften sowie Prozesssicherheit zu gewährleisten.

FFZ-Board

Als ELSEN-Standard gelten auch die FFZ-Boards an jedem Standort. Diese dienen zur Darstellung aller Flurförderzeuge und deren Status. So ist der Zustand aller FFZ auf einen Blick ersichtlich, was besonders bei einem 3-Schichtbetrieb behilflich ist.

Auf der Suche nach Logistiklösungen?

Welche Dienstleistungen würden Sie gerne an ELSEN abgeben?
Datenschutz*
Was ist die Summe aus 9 und 2?

Weitere Logistikzentren

Logistikunternehmen

Logistikzentrum Wittlich

Auf einer Fläche von über 20.000 m² ermöglichen wir unseren Kunden am Wittlicher Standort ein Höchstmaß an Effizienz. Durch intelligente und effiziente Abläufe sowie flexiblem Einsatz von verschiedenstem Equipment optimieren wir Ihre Warenflüsse und führen alle von Ihnen geforderten Kommissionier-Techniken und Auslagerstrategien aus.

Mehr erfahren

Logistikzentrum Nürnberg

Mit 33.000 m² Fläche ist unser Distributionszentrum im Gewerbegebiet Nürnberg-Feucht das größte Logistikzentrum der ELSEN-Gruppe. Der Standort verfügt über eine ausgezeichnete Anbindung an die vier zentralen Autobahnachsen A3, A6, A9 und A73.

Mehr erfahren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Quick Message

Wie kann ich weiterhelfen? Wenn Sie eine telefonische Beratung wünschen, hinterlassen Sie mir gerne auch eine Telefonnummer.

Datenschutz*
Bitte rechnen Sie 5 plus 1.