Beitrag

ELSEN schafft zentralen Logistik-Hub für BOMAG

  • Presse

Koblenz, 19.05.2021 – Die ELSEN Logistik GmbH hat am Standort Koblenz ein dediziertes Logistikzentrum für einen ihrer Großkunden, die Bomag GmbH, geschaffen. Am Standort in Mülheim-Kärlich übernimmt ELSEN auf rund 10.000 m² für den Weltmarktführer in der Verdichtungstechnik die Lagerung von Bauteilen sowie diverse Mehrwertdienstleistungen. Nicht zuletzt versorgt der Logistikdienstleister mithilfe von Shuttle-Transporten seinen Kunden direkt bis an die Produktionslinie am Werk in Boppard.

„Innerhalb der vergangenen zwei Jahre haben wir sukzessive verschiedene intralogistische Prozesse der Bomag übernommen und nun einen zentralen Logistik-Hub geschaffen, von dem aus wir den Kunden produktionsgenau bedienen“, sagt Thomas Klein, CEO der ELSEN Unternehmensgruppe. Die Ware, bei der es sich um Komponenten für die Herstellung von Baumaschinen handelt, wurde zuvor an mehreren Standorten in Koblenz gelagert. Durch die Konsolidierung und Schaffung eines Zentrallagers können wichtige Synergien gehoben und Prozesse noch schlanker gestaltet werden.

Auf nun insgesamt 10.000 m² Fläche inklusive einer Leichtbauhalle von 1.500 m² lagert ELSEN die Ware für den Kunden nicht nur, sondern wickelt mit Shuttle-Transporten auch die produktionsgenaue Belieferung der Bomag am Standort in Boppard ab. Vier Mal am Tag beliefert eine Zugmaschine der eigenen Spedition das Werk vor Ort.

Die Besonderheit der Dienstleistung für Bomag liege in der Prozesstiefe, so Klein. „Für keinen anderen Kunden übernehmen wir so viele hoch diversifizierte Mehrwertdienstleistungen.“

Dazu zählen unter anderem Montage-Tätigkeiten, bei denen ELSEN eine Vielfalt von Bauteilen wie beispielsweise Zahnrad-Pumpen vormontiert, um die Produktion auf Kundenseite effizienter zu gestalten. Eine weitere Mehrwertdienstleistung, die sogenannte Sequenzierung, ermöglicht die produktionsgenaue Belieferung des Standorts in Boppard: „Der Kunde hat eine vorgegebene Reihenfolge von Produktionsschritten bei der Verbauung von beispielsweise Hydraulikschläuchen. Die Ware wird von uns daher so verpackt, dass der Mitarbeiter von Bomag stets das passende Material für den jeweiligen Produktionsschritt aus der Kiste entnehmen kann“, erklärt Klein den Vorgang.

Ralf Junker, Präsident der Bomag Gruppe, zieht eine positive Bilanz zur Zusammenarbeit:

„ELSEN ist mittlerweile ein integraler Bestandteil unserer Produktionslogistik und wird aufgrund der hohen Expertise und des Spezialisierungsgrades unseren Anforderungen an einen Dienstleister mehr als gerecht.“

Seit 2019 agiert Elsen bereits als Logistikdienstleister für Bomag. Damals entschied Bomag, einen Teil der Produktion von China nach Deutschland zu verlegen. Für die kurzfristige Abwicklung setzte das Unternehmen auf ELSEN. Auch mit anderen Geschäftsbereichen war der Koblenzer Logistikexperte bereits für den Weltmarktführer tätig. So hat beispielsweise die hauseigene Logistikberatung Chaindson nicht nur die Intralogistik des Maschinenbauers am Standort in Boppard optimiert, sondern auch eine Ausschreibung der Frachtkosten vorgenommen, um für eine nachhaltige Reduzierung der Transportkosten zu sorgen.

Auf der Suche nach Logistiklösungen?

Setzen Sie auf unsere ganzheitliche Supply-Chain-Kompetenz.

Jetzt anfragen

What ELSE is new?

Darf es noch ein bisschen mehr Logistik sein? Verpassen Sie keine News aus der ELSEN-Welt und melden Sie sich für unseren Quartals-Newsletter an.

Jetzt anmelden

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen