Beitrag

ELSEN Unternehmensgruppe zufrieden mit Besucherresonanz

Leitmesse Logistik

Die ELSEN Unternehmensgruppe zieht nach der transport logistic in München ein positives Fazit. Diese fand vom 4. bis 7. Juni statt und erzielte mit rund 64.000 Besuchern einen neuen Rekord. Ihren Fokus legte die ELSEN-Gruppe beim diesjährigen Messeauftritt auf digitale Lösungen für den Transportbereich. Sowohl mit der Anzahl der Besucher als auch mit der Resonanz auf das breite Leistungsspektrum zeigte sich das Unternehmen zufrieden. Für das dritte Quartal ist eine Testphase mit zwei Kooperationspartnern aus Osteuropa geplant.

„Wir haben auf der transport logistic zahlreiche Gespräche mit internationalen Besuchern führen können“, sagt André Daus, Vice President und Geschäftsführer Transport der ELSEN Unternehmensgruppe. Darunter fanden sich unter anderem europäische Frachtführer, die Laderaumkapazitäten zur Verfügung stellen wollen und dafür Kooperationspartner suchen. „Mit zwei Partnern aus der Slowakei und Litauen werden wir im dritten Quartal in eine erste Testphase gehen“, kündigt Daus an.

Viele Unternehmen seien darüber hinaus auf der Suche nach einem kompetenten Partner in Luxemburg und Deutschland, der sie bei Zollabwicklungen sowie Nach- und Vorläufen zu den Seehäfen unterstützt. „Hier konnten wir mit unserer Kompetenz punkten“, sagt Daus.

Die ganzheitliche Logistikkompetenz der ELSEN-Gruppe weckte zudem das Interesse zahlreicher potenzieller Auftraggeber, die Bedarf an nationalen Verkehren haben und sich gleichzeitig für Lagerflächen interessierten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Quick Message

Wie kann ich weiterhelfen? Wenn Sie eine telefonische Beratung wünschen, hinterlassen Sie mir gerne auch eine Telefonnummer.

Datenschutz*
Bitte rechnen Sie 3 plus 6.