Beitrag

Westland setzt auf ELSEN als Logistikdienstleister

  • Presse
Ein Logistikmitarbeiter kommissioniert die Ware des Kunden Seramis.

Koblenz, 01.07.2021 – Die Westland Deutschland GmbH hat weitere Teile ihrer Logistik an die ELSEN Logistik GmbH vergeben. Bereits seit Ende 2019 agiert ELSEN im eigenen Multi-User-Warehouse in Neuwied bei Koblenz als Logistikdienstleister für den Hersteller von Blumenerde, Düngemitteln und Pflanzenpflegeprodukten. Im Rahmen der IT-Integration und Prozessoptimierung kommt die Digitalisierungsabteilung der ELSEN-Gruppe zum Einsatz.

„Mit ELSEN haben wir einen Dienstleister gefunden, der durch seine hohe Qualität besticht“, sagt Laura Rohrmoser, Manager Logistics Warehouse bei Westland Deutschland GmbH. „Die reibungslosen Abläufe und kurzen Reaktionszeiten zeigen uns, dass wir unsere Logistikprozesse in die richtigen Hände gelegt haben.“ Im eigenen Multi-User-Warehouse in Neuwied übernimmt ELSEN für Westland die Wareneingangs-, Lager- und Warenausgangsfunktionen. Auf 4.500 m² Fläche werden rund 300 verschiedene Artikel der hauseigenen Marken SERAMIS, Westland sowie Kent & Stowe gelagert und im Lagerverwaltungssystem von ELSEN verwaltet: von Granulat und Substrat in Beuteln oder Kartons bis hin zu Düngemittel – flüssig in Kunststoffflaschen und in Beuteln oder Faltschachteln. Nicht zuletzt übernimmt ELSEN für Westland auch das Bauen von fertigen Displays für den Point-of-Sale.

Beleglose Kommissionierung

Für den Versand werden sowohl komplette Paletten der jeweiligen Artikel ausgelagert, als auch Mischpaletten gemäß Kundenauftrag zusammengestellt und verpackt. Thomas Welter, Regional Operations Director der ELSEN-Gruppe: „Aufgrund der Beschaffenheit der Artikel kommt es gerade hier auf die richtige Reihenfolge der Picks an, um beispielsweise eine Schichtung der Positionen auch nach Gewicht sicherzustellen.“ Die Kommissioniermengen belaufen sich auf 2.000 bis 2.500 Picks pro Tag. „Natürlich erfolgt die Kommissionierung der Ware dabei komplett beleglos, sprich, digital. Der Kommissionierer bekommt die Aufträge direkt auf seinem Scanner angezeigt.“ Gleiches gilt auch für den Datenaustausch zwischen dem Lagersystem der ELSEN-Gruppe und dem Kundenauftragszentrum von Westland. „Dies ist umso wichtiger, da die Kunden per EDI-Nachricht direkt über den Status des Auftrages bzw. der Sendung informiert wer-den. In den digitalen Informationsfluss sind auch die Transportdienstleister integriert“, erklärt Welter.

Digital Office unterstützt IT-seitig

Für die IT-seitige Unterstützung und regelmäßige Prozessoptimierung kommt das hauseigene Digital Office der ELSEN-Gruppe zum Einsatz. „Wir arbeiten eng mit unserer eigenen Digitalisierungsgruppe zusammen, um Prozesse auf dem Shopfloor stetig zu optimieren und die Durchlaufzeiten so gering wie möglich zu halten“, so Welter. Der Kunde profitiere somit von einem hohen Grad an Flexibilität. Rohrmoser: „Dank der Expertise von ELSEN können wir schnell und unkompliziert auf individuelle Wünsche unserer Endkunden reagieren und Anpassungen vornehmen lassen.“ Erst kürzlich habe Westland von einer einstufigen auf eine mehrstufige Belabelung der Paletten umstellen müssen und dafür auf das Know-how von ELSEN gesetzt. Seine Flexibilität habe der Logistikdienstleister auch bei einer Ad-hoc-Anfrage unter Beweis gestellt: „Für die Lagerung von 1.800 Paletten Blumenerde aus dem Ausland konnte ELSEN uns kurzfristig mit Freifläche am Standort in Mülheim-Kärlich unter die Arme greifen“, sagt Rohrmoser.

Auf der Suche nach Logistiklösungen?

Setzen Sie auf unsere ganzheitliche Supply-Chain-Kompetenz.

Jetzt anfragen

What ELSE is new?

Darf es noch ein bisschen mehr Logistik sein? Verpassen Sie keine News aus der ELSEN-Welt und melden Sie sich für unseren Quartals-Newsletter an.

Jetzt anmelden

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen